Monthly Meetings

Einladung zum offiziellen BDSMforLife Stammtisch „Hell’s Kitchen“ Manhattan, New York.

Liebe Leserinnen und Leser aus New York und Umgebung. Im vergangenen Jahr haben wir damit begonnen, unseren eigenen Stammtisch für die deutschsprachige BDSM Community an der Ostküste aufzubauen. Wir sind inzwischen auf über 15 nette Menschen gekommen, die sich in unbeschwerter Atmosphäre in West 46th Street zwischen Eighth und Ninth Avenues einmal im Monat treffen.

Wir haben uns bewusst für eines der kleinen typischen Restaurants entschieden, da wir eine sehr heterogene Gruppe sind und niemanden durch die Auswahl ausschließen wollen und außerdem Hell Kitchen in den letzten Monaten zu unserem Namenspatron geworden ist.

Unsere Teilnehmer sind aktuell zwischen Anfang zwanzig bis Ende vierzig Jahre alt. Es wird smart casual erwartet, szenetypische Kleidung ist nicht erwünscht. Unsere Themen schwanken zwischen alltäglichem, regionalen Ereignissen und expliziten BDSM Themen. Weiterlesen

Wie man einen Deep Throat Blowjob lernt

bananatimeEin Deep Throat, also die vollständige Aufnahme es Penis in den Mund beim Blasen ist für viele Männer eine ziemlich luststeigernde Fantasie. Durch das tiefe eindringen in die Kehle wird ein besonderes Gefühl erzeugt, dass viele Männer sehr schätzen. Jedoch ist es für die (den) blasenden gar nicht so leicht und erfordert einige Übung, damit es zu einer für beide angenehmen Erfahrung wird. Denn um den Penis so tief in den Mund einzuführen muss der Würgerefflex überwunden werden.

Mit etwas Training ist es jedoch möglich, den Würgerefflex soweit zu unterdrücken, dass diese Sexualpraktik ohne unangenehme Nebenwirkungen möglich ist. Dabei muss man sich jedoch bewusst sein, dass durch die Verminderung des Würgerefflex eine gewisse Gesundheitsgefahr besteht, wenn man sich z. B. beim Essen verschluckt. Daher finde ich es wie bei jeder anderen Sexualpraktik wichtig, dass man sich ausschließlich aus eigener Motivation mit dem Thema beschäftigt und sich nicht durch seinen Partner unter Druck setzen lässt. Allerdings beherrscht Natalia auch den Deep Throat und als Ärztin ist sie bei vielen Dingen sehr auf ihre Gesundheit bedacht, sodass das Risiko wohl überschaubar ist.

Ein Partner, der einen liebt und als Mensch schätz und respektiert, wird immer Rücksicht nehmen, wenn einem eine Praktik nicht gefällt und einen nicht dahingehend unter Druck setzen, sie doch zu versuchen. Wenn es anders ist, solltet ihr eure Beziehung wirklich auf den Prüfstand stellen. Die eigene Sexualität erfährt und genießt man am Ende doch nur, wenn man sich wohlfühlt und nicht unter druck durch einen anderen.

Deep Throat Trockenübungen

Ich persönlich beherrsche diese Technik seit Jahren und mag den Deep Throat ziemlich Weiterlesen

Wenn die bebende Luft die Schreie stiehlt

Letzten Sommer weihte ein befreundeter Bauunternehmer meines Liebsten seine neue Maschinenhalle ein. Mäßig begeister saß ich auf einer der orangen Bänke die ihr Zuhause normalerweise in Bierzelten finden und knabberte an einer Bratwurst. Aus einem Radio schepperte Musik und ich starrte auf meine Uhr deren Zeiger stehengeblieben zu sein schienen.

Mein Liebster nahm neben mir Platz und ich hoffe, dass er sagen würde, dass wir endlich unsere Pflicht genüge getan hätten. Schweigend, mit einem leichten Lächeln sah er mich an. Dann wurde sein Lächeln zu einem breiten Grinsen und er sagte, dass ihm die Halle gut gefallen würde. Sie sei so groß, so abgelegen und auch Kran sei wirklich praktisch. Ich blickte zur Decke, an einem orangen Stahlträger baumelte ein großer Haken unter der Decke – ich biss in mein Würstchen und sagte mit vollem Mund „Kran für’n Arsch“, um meinem Unmut kundzutun. Mein Liebster strich mir über die Haare, gab mir einen Kuss und sagte eine Stunde musst du noch durchhalten. Ich blickte ihn an und sagte „Halle für’n Arsch“ – er lachte und ging zu seinem Freund mit dem er offenbar viel zu bereden hatte und ließ mich alleine zurück.

Nach einer gefühlten Ewigkeit sah ich wie er sich verabschiedete und sprang auf und rannte zum Auto. Ich presste meinen Körper in den Sitz und sagte mit geschlossenen Weiterlesen